Am helllichten Tag besprühten zwei 18-jährige Coburger Wohngebäude, Grundstücksmauern und Gehwege am Coburger Judenberg. Die zwei Männer wurden allerdings von einer Zeugin beobachtet, die sofort die Polizei rief. Die zwei Sprayer konnten noch in Tatortnähe im Zuge einer Fahndung der Coburger Polizisten aufgegriffen und festgenommen werden. Ihrer Spraydosen hatten sie sich zwar zwischenzeitlich entledigt, die Dosen fanden die Beamten allerdings noch in unmittelbarer Tatortnähe auf. Die beiden Tatverdächtigen selbst hatten mehrere Farbflecken an Schuhen, Fingern und an der Hose. Die Spraydosen hatten die zwei Männer von einer Baustelle am Judenberg entwendet. Die Coburger Polizisten ermitteln gegen die zwei 18-Jährigen wegen Sachbeschädigung durch Graffiti sowie Diebstahls der Spraydosen. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 2000 Euro. Laut Polizei haben sich die Sprayer an zwölf Stellen im Stadtgebiet verewigt. pol