Der ökumenische Gottesdienst zum Volkstrauertag findet am Samstag, 14. November, um 18 Uhr in der katholischen Pfarrkirche statt. Die eigentliche Gedenkfeier darf wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Bürgermeister Marc Benker wird deshalb am Samstag am Ehrenmal einen Kranz niederlegen. Unter Einhaltung der derzeitigen Hygiene- und Abstandsregeln steht es der Bevölkerung frei, das Kriegerdenkmal ebenfalls aufzusuchen. red