Zur Zeit werden in den Kirchen im pastoralen Raum Bad Kissingen noch keine öffentlichen Gottesdienste gefeiert. Dennoch gehen die Menschen in die Kirchen, um zu beten oder eine Kerze zu entzünden. In der Stadtpfarrkirche gibt es nun einen neuen Impuls für die Besucher. Es sind sechs verschiedene Gebets-Stationen vorbereitet, die sich an Elementen eines Gottesdienstes orientieren. Die Stationen beziehen sich nicht unbedingt aufeinander, so dass auch einzelne davon ausgewählt werden können. So gibt es den Menschen die Möglichkeit, mit sich selbst und mit Gott ins Gespräch zu kommen. sek