Nachdem die Gottesdienste bis mindestens Sonntag, 10. Januar, nicht in der Kirche gefeiert werden, können Flyer zu den jeweiligen Hausgottesdiensten in der Kirche abgeholt werden. Auch die Sternsinger dürfen nicht von Haus zu Haus ziehen. In der Kirche liegen gesegnete Aufkleber für den Hauseingang sowie Spendentütchen bereit, die im Pfarrbüro abgegeben werden können.

Wer möchte, kann an einem Zoom-Gottesdienst über das Internet teilnehmen (https://us02web.zoom.us/j/85447440658) : an Silvester, 31. Dezember, ab 17 Uhr sowie an Dreikönig, Mittwoch, 6. Januar, ab 10 Uhr. sek