Der normalerweise am ersten Donnerstag des Monats stattfindende Gottesdienst im byzantinischen Ritus wird wegen der Podiumsdiskussion zur Bürgermeisterwahl am Donnerstag, 5. März, verschoben. Neuer Termin ist Freitag, 13. März, in der Schlosskapelle Johannes der Täufer. Beginn ist um 19 Uhr. Zelebranten sind Archimandrit Pater Dr. Gregor Hohmann und Diakon Dr. Norbert Kandler. Es singt der Johannes-Chor unter der Leitung von Richard Arlt. tm