"O höchstes Gut, o Heil der Welt", schallte es am Fronleichnamsmorgen durch die Straßen von Kleingesee. Nach vielen Jahren konnte wieder eine feierliche "kleine" Prozession am hohen Fronleichnamsfest durch Kleingesee stattfinden. Blumenteppiche wurden ausgelegt, Häuser und Straßen festlich geschmückt und auch die Gläubigen zeigen sich im festlichen Gewand. Der Priester trägt den Leib Christi in Gestalt der Hostie in der Monstranz durch den Ort. Die Prozession drückt aus, dass Jesus Christus mit uns auf dem Weg ist. Pater Witalis spendete nach dem festlichen Hochamt an einem Altar an der Herz Jesu Kirche den eucharistischen Segen über die Ortschaft und die Einwohner von Kleingesee. Zum Abschluss erklang gemeinsam und vielstimmig das "TeDeum", das "Großer Gott wir loben dich." red