Das Herbstprogramm des ökumenischen Vereins "Bibelwelten" stellt in diesem Jahr das Thema "Gott liebt die Fremden - Biblische Herausforderungen zum Umgang mit Fremden" in den Mittelpunkt. Um die Wanderausstellung, die schon in einigen Kirchen im Landkreis zu sehen war, hat das Team von "Bibelwelten" ein Rahmenprogramm gestaltet, das verschiedene Aspekte behandelt. Die Themenangebote lauten "Meine Flucht - Deine Flucht", "Mein Glaube - Dein Glaube" und "Meine Kultur - Deine Kultur".


Große Herausforderung

Die Integration von Flüchtlingen ist eine der großen gesellschaftlichen Herausforderungen der Gegenwart. Bereits die Bibel weiß um die Schicksale von Menschen auf der Flucht. Sie erzählt davon, dass Gott Flüchtlingen in besonderer Weise nahe ist.
Die Ausstellung "Gott liebt die Fremden" erinnert in zwölf Tafeln an prominente biblische Fremde von Abraham und Sara bis hin zu Maria, Josef und Jesus als Flüchtlingsfamilie. Sie zeigt die biblischen Schutzangebote für Ausländer und schlägt die Brücke zu den konkreten Handlungsorientierungen heute.
Die Ausstellung wird im so genannten Bibelkeller unter dem Kupsch-Markt in Haßfurt aufgebaut. Hier findet auch das Rahmenprogramm statt.
Am Montag, 26. September, lautet das Motto um 18.30 Uhr "Meine Flucht - Deine Flucht" mit drei verschiedenen Fluchtgeschichten. Nach einer Fluchterzählung aus der Bibel berichtet Helga Stegner von ihren Erfahrungen als Flüchtlingskind im Zweiten Weltkrieg. Den Abschluss bildet ein Kurzfilm von Naira Bauer, die heutige Flüchtlinge im Landkreis Haßberge interviewt hat. Dieser Abend eröffnet gleichzeitig die Ausstellung "Gott liebt die Fremden".


Islam und Christentum

"Mein Glaube - Dein Glaube" heißt es dann am Donnerstag, 13. Oktober, um 20 Uhr. Auch wenn der Islam für die Christen eine fremde und unbekannte Religion ist, gibt es wichtige Anknüpfungspunkte an das Christentum. Im Gespräch wollen der Haßfurter Pfarrer Stephan Eschenbacher und die Syrer Zaher und Achmed wesentliche Aspekte des eigenen Glaubens aufzeigen. Anschließend besteht die Gelegenheit zu einem Austausch, zu Fragen und auch zu Glaubensgesprächen.


Begegnung der Kulturen

Zum "Cafe International" wird das Foyer der Florianspassage am Integrationscenter am Sonntag, 23. Oktober, von 14.30 bis 17 Uhr, wenn es um das Thema "Meine Kultur - Deine Kultur" geht. Der Nachmittag ist eine Einladung "zur Begegnung mit fremden Freunden", wie es "Bibelwelten" formuliert. Bei internationaler Musik, Kaffee und Kuchen gibt es Gelegenheit zur Begegnung und zu Gesprächen. Die Ausstellung im Bibelkeller ist an diesem Nachmittag ebenfalls geöffnet; um 15 und um 16 Uhr gibt es dort Führungen.
Auch bei der Nacht der offenen Kirchen am Freitag, 7. Oktober, kann die Ausstellung im Bibelmuseum besucht werden. Nähere Informationen zu diesem Abend gibt es unter www. kirchennacht.hassfurt.net. sw