"Gefunkt" hatte es beim Tanzen, erinnern sich Georg und Margareta Neuner. "Ich habe eine Frau zum Arbeiten gebraucht", sagte der ehemalige Land- und Gastwirt. Der gelernte Bierbrauer hatte seine Lehre beim Georgen-Bräu in Buttenheim absolviert. 1964 übernahm er die Land- und Gastwirtschaft der Eltern. 2008 mussten beide die Gastwirtschaft aus Alters- und Gesundheitsgründen aufgeben. "Man hat viel erfahren im Wirtshaus", weiß Margareta Neuner, geborene Fuchs, die jahrelang die Postausträgerin im Juradorf Teuchatz war. Auch das öffentliche Telefon für die Ortsbürger lief unter ihrer Regie.
Aus der Ehe gingen drei Töchter hervor. Große Freude bereiten dem Jubelpaar acht Enkelkinder. Georg Neuner kann auf eine fast 40-jährige Tätigkeit als Feldgeschworener zurückblicken. Außerdem war er örtlicher Beauftragter der Flurbereinigung und Dorferneuerung in Teuchatz.
In die große Anzahl der Gratulanten reihte sich Heiligenstadts Bürgermeister Helmut Krämer ein. Er überbrachte die Glückwünsche des Landrates Johann Kalb und freute sich, dass beide den Garten als ihr Hobby weiterbetreiben und besonders ihre Erdbeeren genießen. Unter den zahlreichen Gratulanten war auch der Geschäftsführer der Raiffeisenbank Heiligenstadt i. OFr., Reinhold Dölfel. red