Kennengelernt haben sich Christa und Heinz Hußlein in ihrer gemeinsamen Schulzeit in der Volksschule Theres. Jetzt konnten sie ihre goldene Hochzeit feiern. Auf die Frage, wer damals den ersten Schritt gemacht hat, antwortet Christa Hußlein: "Das weiß ich nicht mehr genau. Es hat sich halt so ergeben." "Ich bin ihrer Schönheit erlegen", kommentiert ihr Mann. Damals waren sie oft im mittlerweile abgerissenen Café Weber.
Heinz Hußlein zog es nach seinem Schulabschluss 1957 an die Berufsfachschule für Maschinenbau in Würzburg. Bis 1964 arbeitete er in Schweinfurt bei der Firma SKF. Es folgten vier Semester am Polytechnikum in Schweinfurt, das er als Maschinenbautechniker abschloss. In dieser Zeit baute er zusammen mit Christa das gemeinsame Haus.


Drei Kinder

Am 29. April 1966 heirateten die beiden standesamtlich, einen Tag später folgte die kirchliche Trauung. Noch im gleichen Jahr kam Tochter Angela zur Welt, das erste von drei Kindern des Paares. Bisher haben Christa und Heinz Hußlein drei Enkelkinder, das jüngste davon ist gerade ein Jahr alt. Von Anfang 1967 bis Mitte 1968 kam Heinz Hußlein als Bundeswehrsanitäter nach Ebern, danach arbeitete er bis 1999 als technischer Angestellter bei SKF.
Seine Frau Christa hatte die Schule 1960 beendet, danach begann sie eine Lehre bei FAG Kugelfischer in Schweinfurt. Hier arbeitete sie bis 1968. Dann beendete sie das Arbeitsverhältnis, um sich nach der Geburt der zweiten Tochter, Sabine, mehr um die Familie zu kümmern. Ein Jahr später kam Sohn Klaus zur Welt.


In Vereinen engagiert

Beide sind im Unterthereser Vereinsleben aktiv. Christa gehört zur Sportvereinigung und dem Gartenbauverein. Zudem ist sie alle drei Monate für den Blumenschmuck in der Kirche zuständig. Ihre Leidenschaft für Pflanzen ist auch im heimischen Garten zu bewundern.
Auch ihr Mann Heinz ist Mitglied der Sportvereinigung. Hier war er lange in der Vorstandschaft aktiv, und außerdem war er Gründungsmitglied der Kegelabteilung. Auch der freiwilligen Feuerwehr, dem Männergesangverein und der Soldatenkameradschaft gehört er an, in allen Vereinen war er lange Zeit Schriftführer. In den 1970er Jahren war er bis zur Gebietsreform Mitglied des Gemeinderats, auch dem Pfarrgemeinderat gehörte er an.
Gemeinsam gehen Christa und Heinz Hußlein gerne auf Reisen. Auch das Bergsteigen, Radfahren und Wandern gehören zu ihren Hobbys. ps