Das Fest der goldenen Hochzeit haben die Eheleute Elfriede und Helmut Dütsch in Grub bei Schönbrunn i. Steigerwald gefeiert.

Elfriede Dütsch, geboren in Büchelberg, erlernte den Beruf der Näherin im Burgwindheimer Schloss und besuchte damals natürlich auch die Burgwindheimer Kirchweih, wo sie auf Helmut Dütsch aus Grub stieß. Daraus entwickelte sich enger Kontakt und somit wurde im Oktober 1969 schließlich geheiratet. Helmut Dütsch erlernte in Gaustadt den Beruf des Fliesenlegers und gründete nach einer Umschulung zum Feinmechaniker eine Familie mit zwei Kindern. Die Familie Dütsch ist mit vier Enkelkindern bereits weiter gewachsen.

Zum Jubeltag gratulierten dem aktiven Jubelpaar für die Gemeinde Schönbrunn i. Steigerwald Erster Bürgermeister Georg Hollet, der auch Glückwünsche des Landkreises Bamberg überbringen durfte. red