Es war eine große Sportler-Hochzeit vor 50 Jahren, als sich Roland und Margitta Götschel, geborene Herrmann, das Ja-Wort gaben. Jetzt feierten sie goldene Hochzeit. Beide lernten sich noch am alten Sportgelände des ATS Kulmbach in der Mittelau kennen. Roland Götschel erinnert sich noch ganz genau: "Ich hatte mit der A-Jugend des ATS auf Platz 3 trainiert und die Handball-Damen vom ATS auf Platz 2. Anschließend schauten wir uns im ATS-Sportheim das Europapokal-Spiel Borussia Dortmund gegen Atletico Madrid an. Wir beide saßen nebeneinander."
Aus einer glücklichen Ehe gingen die beiden Töchter Simone und Nicole hervor.
Während Roland Götschel nach dem Abitur am MGF das Studium der Pädagogik in Bayreuth aufnahm und den Beruf des Volksschullehrers ausübte, war Ehefrau Margitta zuletzt in der Gemeindeverwaltung Neuenmarkt beschäftigt.
Roland Götschel war ein ausgezeichneter Trainer, unter anderem bei den oberfränkischen Spitzenclubs Bayern Hof, TSV Trebgast, FC Kronach und ATS Kulmbach. An den Wochenenden lebte die gesamte Familie den Fußballsport.
Die Glückwünsche der Gemeinde überbrachte Bürgermeister Siegfried Decker, der auch das ehrenamtliche Engagement von Roland Götschel im Gemeinderat würdigte, dem er eine Wahlperiode für die Freien Wähler angehörte.
Für den FC Neuenmarkt gratulierte Zweiter Vorsitzender Marc Paul. Die Jubelbraut war viele Jahre Übungsleiterin beim Kinderturnen. Werner Reißaus