Für 33 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit im Aufsichtsrat der Raiffeisenbank Nüdlingen, davon 21 Jahre als Vorsitzende, erhielt Christiane Bötsch im Rahmen die goldene Ehrennadel und die Urkunde des Genossenschaftsverbands Bayern (GVB) aus den Händen der beiden Vorstände.

"Sie sind lebendiges Vorbild unserer traditionellen genossenschaftlichen Werte, die sich durch Partnerschaftlichkeit, Transparenz, Solidarität, Vertrauen, Fairness und Verantwortung auszeichnen und auf die sich unsere Gründerväter Wilhelm Friedrich Raiffeisen und Hermann Schulze-Delitzsch bereits vor über 170 Jahren beriefen. Mit der Verleihung der Ehrennadel bedanken wir uns recht herzlich für Ihre besonderen, langjährigen Verdienste um unsere Genossenschaftsbank", so Vorstand Wolfgang Menninger im Namen des Vorstands, des Aufsichtsrates sowie des Genossenschaftsverbandes Bayern. Die hohe Auszeichnung, die nur an verdiente Aufsichtsräte und Vorstände der bayerischen Genossenschaften verliehen wird, ist Dank für das Engagement und die übernommene Verantwortung langjähriger Amtsinhaber.

"Große Ehre"

Sichtlich erfreut über die "große Ehre" dankte Christiane Bötsch allen Anwesenden und wünschte der Bank für die Zukunft alles Gute. red