Dadurch mehrten sich die Chancen der Gastgeber. Bergmanns Freistöße (47./57.) oder Uli Backerts Heber (58.) brachten jedoch nichts ein. In der 70. Minute spielte Jahn, alleine vor dem Tor stehend, nochmals zu F. Rauch ab, anstatt selbst zu schießen. Gästekeeper Heubner reagierte glänzend und parierte. In der 89. Minute machte Jahn es besser. Einen weiten Pass vollstreckte er zur vielumjubelten, verdienten 1:0-Führung. In der Nachspielzeit nutzte Kremer einen Konter und marschierte nach schönem Zuspiel auf das leere Tor der Einberger - 2:0. ms

Toll gekämpft, aber kein Punkt

SV Großgarnstadt - SV Heilgersdorf 2:4 (0:1): Im letzten Heimspiel zeigte der SVG seinen treuen Anhängern, mit dem letzten Aufgebot spielend, einen großen Kampf.