Möglichkeit, die aber von Keeper Kühn gut gehalten wurde (18.). Danach legte der Gastgeber einen Zahn zu. Ein gutes Zuspiel von Fabian Muff (23.) auf Spielertrainer Bastian Renk vollstreckte dieser mit einem strammen Schuss zum 1:0. Renk trat einen Freistoß mit Gefühl, und Christian Hofmann bedankte sich mit dem 2:0 (28.). Sonnefeld drückte weiter, und Renk startete zu einem tollen Sololauf, der noch vor der Pause das 3:0 brachte (42.). Nach dem Wechsel ließ Sonnefeld die Partie etwas ruhiger angehen. Scheuerfeld kam deshalb etwas auf. Aber erst in der 70. Minute erzielte Daniel Kraus den 1:3-Anschlusstreffer. Ein weiteres Aufkommen der Gäste stoppte Christian Hofmann, der nach Doppelpass mit Eckstein für das 4:1 verantwortlich war (83.) Scheuerfeld steckte nicht auf und kam noch zu einigen Möglichkeiten in der Schlussphase, die aber Kühn souverän meisterte. So blieb es beim verdienten 4:1-Sieg. dr