Bereits 2013 veröffentlichte der Bayerische Rundfunk einen Dokumentarfilm mit dem Titel "Gastarbeiter Gottes" über ausländische Priester vorwiegend in Bayern. Ein nicht geringer Teil dieser "Gastarbeiter Gottes" stammt aus der indischen Diözese Kerala. So auch der in Buchbach seit sechs Jahren tätige Pfarrer Cyriac Chittukalam. Dieser konnte sein 25-jähriges Priesterjubiläum feiern. Einen festlichen Gottesdienst organisierte man zu seinen Ehren am Silvestertag.

Pfarrer Chittukalam war über zehn Jahre in seiner Heimat Indien im priesterlichen Dienst. Nunmehr ist er schon seit 15 Jahren in Deutschland. Buchbach sei seine dritte Stelle als Hirte und Seelsorger. Er freute sich, so gut in der "Dompfarrei Buchbach" aufgenommen worden zu sein. Die Vorsitzende des Pfarrgemeinderates Christine Fröba danke Pfarrer Chittukalam für sein Wirken und überreichte u.a eine Geldspende, für die Pfarrer Chittukalam, der sich für die Flutopfer in seiner Heimat Kerala engagiert, sicher sinnvolle Verwendung finde. Auch die Zweite Vorsitzende des Fördervereins der Kirche St. Laurentius, Heike Büttner, überbrachte die Glückwünsche des Vereins. Der Jahresabschlussgottesdienst wurde durch Buchbachs Kantorei und den Buchbacher Trompeter und Orchesterleiter Holger Mück bereichert. Die musikalische Leitung lag in den bewährten Händen des Organisten Benjamin Baier. Am Ende des Gottesdienstes segnete Pfarrer Chittukalam noch eine Baumpflanze, gestiftet vom Förderverein. Die Pflanze soll im 50. Jahr der Kirchenweihe den Anfang der neu gestalteten Außenanlage bilden. Außerdem wird der Baum einst Symbol für das Jahr 2020 sein und an die Menschen, die an oder mit dem Covid-19-Virus verstorben sind, erinnern. bb