Weisendorf — Mit zwei Siegen sind die die U14-Volleyballerinnen der TSG Weisendorf in die Saison gestartet. Der erste Spieltag wurde in Höchstadt gegen den dort heimischen TC und den ASV Veitsbronn ausgetragen. Im ersten Spiel des Tages verschliefen die Weisendorferinnen den Beginn und lagen lange Zeit zurück, gewannen dennoch den ersten Satz. Nachdem der zweite Durchgang an Höchstadt gegangen war, wurde es im Entscheidungssatz spannend: Mit viel Kampf und etwas Glück setzte sich die TSG ging.
Auch gegen Veitsbronn misslang der Start. Der 0:1-Satzrückstand wurde repariert, da beim ASV eine wichtige Spielerin verletzt vom Platz musste. Im Entscheidungssatz bestimmte das Weisendorfer Team das Geschehen. Eine Aufholjagd von Veitsbronn kam zu spät. red