Ein lustiger Abend ist garantiert, wenn Heinrich del Core am Donnerstag, 6. Februar, um 20 Uhr auf der Museumsbühne im Mönchshof gastiert. Der preisgekrönte Kabarettist und Comedian überzeugt mit seinem neuen kurzweiligen und pointenreichen Programm: Er schafft eine einzigartige Verbindung und Nähe zum Publikum, das sich immer wieder selbst in seinen irrwitzig erzählten Geschichten lachend wiederfinden wird.

Heinrich Del Core nimmt uns mit auf eine Reise durch den Alltag - skurril, alltagstauglich und irrwitzig zugleich. In seinem Handgepäck hat er 25 komische Geschichten und seine roten Schuhe. Diesmal dreht sich alles rund ums Glück. Der Italo-Schwabe macht dabei keinen Halt vor Polizeikontrollen und Peinlichkeiten des Alltag.

Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Karten gibt es an der Museumskasse in den Museen im Kulmbacher Mönchshof und in der Geschäftsstelle der Bayerischen Rundschau im Kressenstein. red