Ein 53-jähriger Mann wollte am Mittwochmorgen "An der Schütt" in Herzogenaurach mit seinem Pkw rückwärts in eine Parklücke einfahren. Eine 48-jährige Frau wartete in diesem Moment mit ihrem Auto hinter seinem Fahrzeug. Beim Rückwärtsfahren prallte der Einparker gegen deren Stoßstange und verursachte einen Schaden in Höhe von circa 2000 Euro.
Ebenfalls dumm war es für zwei Männer bereits um 8 Uhr im "Geisgrün" in Weisendorf gelaufen. Einer fuhr rückwärts aus seinem Carport und der Kontrahent gleichzeitig rückwärts aus der gegenüberliegenden Hofausfahrt. Beide bemerkten einander zu spät und stießen trotz Bremsung zusammen, sodass ein Sachschaden von circa 500 Euro entstand. pol