Bad Kissingen — Ein schwarzer VW Fox fiel am vergangenen Samstag, gegen 5.15 Uhr, einer Streifenbesatzung in der Winkelser Straße auf. Bei der Überprüfung konnte die verantwortliche Fahrzeugführerin weder einen Personalausweis noch eine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Es stellte sich heraus, dass die 57-Jährige derzeit keinen Führerschein hat. Dieser wurde ihr entzogen, als sie bei einer Trunkenheitsfahrt im Januar "stolze" 2,99 Promille erreichte.
Am Dienstag, um 12.30 Uhr, wurde die Frau abermals fahrend angetroffen. Sie versuchte zuerst, sich der Verkehrskontrolle zu entziehen, konnte jedoch kurze Zeit später im Osterbergweg angehalten werden. Hierbei stellten die Streifenbeamten wiederum deutlichen Alkoholgeruch fest. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Das Ergebnis liegt noch nicht vor. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt. pol