Im Dienstbereich der Polizeiinspektion Kulmbach ereigneten sich am Mittwoch zwischen 18.30 und 20.45 insgesamt vier Wildunfälle mit einem Reh. Der Sachschaden summiert sich auf etwa 6000 Euro. Alle Unfallstellen befanden sich kurioser Weise in der Nähe von Neudrossenfeld und lagen nur wenige Kilometer voneinander entfernt. pol