von unserem Mitarbeiter Gerold Snater

Unfinden — In einem Gottesdienst mit Pfarrer Peter Hohlweg feierten am Sonntag in der Bonifatiuskirche im Königsberger Stadtteil Unfinden 34 evangelische Christen ihre Jubelkonfirmation. Die goldene Konfirmation, 50 Jahre, begingen Waltraud Eller, Hiltrud Janus geborene Grebner, Thekla Jünger-Sinner geb. Sinner, Günther Korn, Horst Knöchel, Edith Braunreuther geb. Brochloß, Jutta Schulze-Röbbecke geb. Horky, Ingrid Hußlein geb. Kresser, Lieselotte Ludwig geb. Müller, Judith Heusinger geb. Schmolke, Heinz Grimmer, Elly Schorr geb. Kresser und Werner May.
Diamantene Konfirmation feierten Heide Wittig geborene Klingbeil, Herta Schwappach geb. Streng, Elfriede Bergmann geb. Streng, Erika Zimmermann geb. Thomae, Rainer Goldfuß, Traudlinde Hendrich geb. Müller, Gerd Rügheimer, Gerlinde Kraus geb. Brochloß, Ingrid Rödel und Karl-Heinz Knöchel.
Vor 65 Jahren gingen Ernst Herold, Frieda Gutzeit geb. Meisch, Erich Welsch, Erna Marschik geb. Schuhmann, Hans Joachim Schöffel, Manfred Siller, Helga Schubert geb. Klingbeil und Helene Fischer geb. Brochloß zum ersten Mal zum Tisch des Herrn und feierten nun eiserne Konfirmation.
Das seltene Fest der Gnadenkonfirmation begingen Irene Keß geborene May, Wally Kost geborene Reinhardt und Marianne Schäfer geborene Tröster.