König Fußball regiert jetzt auch in das Herzogenauracher Veranstaltungsprogramm am Samstagabend. Wie der Arbeitskreis Kultur grenzenlos mitteilt, findet das Konzert des Machado-Quartetts am Samstag, 2. Juli, im Hof oder in der Scheune der ehemaligen Bäckerei Lang jetzt nicht wie geplant um 20 Uhr, sondern schon um 19 Uhr statt. Das soll Musikfreunden und Fußballfans Gelegenheit geben, um 21 Uhr auch noch das EM-Viertelfinale zwischen Deutschland und Italien zu verfolgen.
Mit bislang ungehörten Klangeffekten setzt das Machado-Quartett ganz eigene Maßstäbe im Bereich der klassischen Gitarrenmusik und wird von der Presse als "neuer strahlender Stern am Gitarren-Himmel" gefeiert, heißt es in der Einladung.