Am Dienstag, 12. Februar, veranstaltet Volt Europa ab 19 Uhr einen Gesprächsabend zu dem Thema "Europa - Was nun?". Die Teilnehmer diskutieren, welche Vor- und Nachteile die europäische Zusammenarbeit mit sich bringt und was getan werden muss, um das zukünftige Europa erfolgreich zu gestalten. Die Veranstaltung findet im Nana-Theater im Club Kaulberg, Unterer Kaulberg 36, statt. Volt ist eine paneuropäische Bewegung, aktiv in 30 Ländern, die Europa auf politischem Wege weiterentwickeln möchte. Hierzu tritt Volt als erste gesamteuropäische Partei bei der Europawahl im Mai 2019 in zahlreichen Ländern Europas mit einem länderübergreifenden Programm an. Als Gesprächspartner steht Hans-Günter Brünker aus Bamberg, Kandidat für das Europaparlament , zur Verfügung. red