Die mögliche Verlegung von Versorgungsleitungen (Strom, Fernsehen, Internet) in Wermerichshausen und Seubrigshausen in die Erde wird wohl noch in einigen Gesprächen abgeklärt werden müssen. Einwohner der beiden Stadtteile, die zu großen Teilen noch über Dachständer versorgt werden, hatten das angeregt, weil die beiden Ortsdurchfahrten 2017 ohnehin saniert und damit aufgerissen werden. Geklärt werden muss unter anderem noch, ob nur die Bewohner der Hauptstraßen oder die ganzen Ortschaften erdverkabelt werden sollen. Das Thema wurde erst einmal vertagt. tm