Der Kontaktpunkt wird im Juli und August den Laden in der Von-Hessing-Strasse 1 verlassen und sich unters Volk mischen. Vor dem alten Rathaus werden der Leiter dieser kirchlichen Einrichtung, Pastoralreferent Rainer Ziegler, oder andere Mitarbeiter von 10 bis 18 Uhr als Gesprächspartner zur Verfügung stehen. Der Gesprächsstand ist kenntlich am grünen Schirm mit Stehtisch und dem Motto der Aktion "Zeit für Gespräche". Es gibt also nichts zu kaufen, es wird auch nichts angeboten - außer persönliche Kontakte. Auch Stadtpfarrer Gerd Greier unterstützt mit seinem Team diese Aktion. Die Markttage sind jeweils donnerstags am 21. Juli, 4., 11. und 25. August. red