Unter dem Motto "Kindern Halt geben in der Ukraine und weltweit" läuft die Sternsingeraktion. Wegen der Corona-Pandemie können die "Könige" den Segen nicht in die Häuser bringen. Stattdessen werden am 6. Januar um 18 Uhr in der Messe in der Pfarrkirche St. Jakobus Türaufkleber gesegnet und mit einer Spendentüte an den darauffolgenden Tagen an alle Haushalte verteilt. Spenden können entweder direkt an das Kindermissionswerk geschickt oder in der Spendentüte in den Pfarrbüro-Briefkasten, Marktplatz 1, geworden werden. Prei.