Wie in vielen anderen Orten des Bistums haben, laut einem Bericht des Bischöflichen Ordinariats Würzburg, die Ministranten in Wonfurt auch zwischen Gründonnerstag und Ostern wieder "geratscht". Wegen der Ausgangsbeschränkung im Zuge der Coronakrise ratschten die Jungen und Mädchen allerdings von der jeweiligen Haustüre aus, statt durch die Ortschaft zu ziehen.

Zusätzlich übernahmen in Wonfurt die Geschwister Barbara und Ludwig Nowak den Dienst am Kirchturm. Sie stiegen jeweils die 196 Stufen nach oben, um pünktlich in luftiger Höhe das Geläut der Glocken zu ersetzen. POW