Im dichten Berufsverkehr auf der A 73, Fahrtrichtung Norden, musste am späten Mittwochnachmittag die 25-jährige Fahrerin eines VW Polo ihr Fahrzeug auf dem linken Fahrstreifen verkehrsbedingt stark abbremsen. Der nachfolgende 18-jährige Fahrer eines VW Golf reagierte zu spät und fuhr trotz einer Vollbremsung ins das Heck des Polo. Dessen Fahrerin wurde dabei leicht verletzt. Der Schaden an beiden Pkw summiert sich auf geschätzte 7500 Euro.