Ein 57-Jähriger ist am Montag, gegen 21.40 Uhr, beim Wenden mit seinem Wohnmobil gegen den Zaun eines Anwesens in der Straße "Zur Rasenwiese" gestoßen. Anschließend fuhr er weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, berichtet die Polizei Hammelburg. Der Eigentümer des Zaunes hatte aber den Aufprall in seiner Wohnung gehört und lief aus dem Haus, um den Fahrer aufzuhalten. Da dieser weiterfuhr setzte sich der Geschädigte in seinen Pkw, nahm die Verfolgung auf und verständigte die Polizei. Nach ungefähr einem halben Kilometer konnte der Hausbesitzer den Unfallverursacher zum Anhalten bewegen. Von der kurz darauf eintreffenden Streife wurde der Unfall aufgenommen. Am Zaun entstand ein Schaden in Höhe von circa 1500 Euro. Der Schaden am Wohnmobil beträgt rund 750 Euro. Auf den Fahrer kommt eine Anzeige wegen unerlaubtem Entfernens vom Unfallort zu, heißt es weiter. pol