Zu einem Wechsel an der Spitze der Tennisabteilung des ATS Kulmbach kam es in der Mitgliederversammlung. Der langjährige Vorsitzende Gerhard Schmidtke hatte mitgeteilt, dass er sein Amt gerne niederlegen wolle. "Aber mein Herz schlägt weiterhin für die ATS-Tennisabteilung" sagte er.

Die Mannschaften waren Schmidtke zufolge in der vergangenen Saison durchaus erfolgreich. Erstmals seit mehreren Jahren habe man wieder eine Kindermannschaft melden können. Die Jugendarbeit werde ohnehin großgeschrieben.

Zur neuen Abteilungsleiterin wurde dann Ines Döppelhan gewählt. Sie kündigte an, die Jugendarbeit weiter fördern und die Vereinsarbeit mit Aktionen beleben zu wollen. Ihr zur Seite stehen Irina Pöhlmann als Jugendwartin, Sabine Mörlein als Schriftführerin, Martin Friderichs als Sportwart, Kathrin Müller als Kassenwartin sowie Tobias Döppelhan und Gerhard Schmidtke als Beiratsmitglieder.

Die neue Abteilungsleiterin gab noch bekannt, dass der ATS ab der neuen Hallensaison das Platzbuchungssystem Ebusy einführen möchte. Ines Döppelhan dankte abschließend Gerhard Schmidtke und auch Harald Förster für die ausgezeichnete Arbeit in den vergangenen Jahren. red