Bei der jährlichen Dienstversammlung der FFW Leesten wurde Gerhard Lunz für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst geehrt. Erster Bürgermeister Wolfgang Desel übergab stellvertretend die Urkunde und das goldene Ehrenzeichen am Band des Bayerischen Innenministeriums. Kreisbrandmeister Bernhard Schlicht würdigte die hervorragende Zusammenarbeit und überreichte die Glückwünsche des Kreisbrandrates.
Während der Feierlichkeit gab der Vorsitzende Bernhard Dremel einen Rückblick über die Laufbahn von Gerhard Lunz im Feuerwehrdienst. Besonders stellte er dessen fast 30-jährige Zeit als Erster Kommandant der Feuerwehr Leesten heraus. Zu den Verdiensten von Lunz zählte der Bau des neuen Leestener Feuerwehrhauses sowie die Anschaffung des hydraulischen Rettungssatzes. Unermüdlich setzt er sich für die Ausbildung und die Ausrüstung der aktiven Wehr ein. Ines Schellmann