Die geistige Frische bis ins hohe Alter zu bewahren, ist der Wunsch vieler Senioren. Georg Hetzel wurde diese Gnade zuteil. Der gebürtige Oberlangheimer feierte am Samstag im Kreis seiner großen Familie im Gasthof Klosterhof in Klosterlangheim den 90. Geburtstag. Seinen eigentlichen Geburtstag hatte der aktive Senior bereits am Mittwoch, 9. März, da gratulierten hauptsächlich Nachbarn, Vereine, Verwandtschaft und Freunde. Als Georg Hetzel 1948 aus Kriegsgefangenschaft heimkehrte, arbeitete er zunächst in einem Steinbruch, danach machte er eine Ausbildung zum Gleisbauer. Bis zu seiner Pensionierung war er in der Bahnmeisterei in Lichtenfels tätig. "Das schönste war die Hochzeit", erinnert sich Georg Hetzel. An Silvester 1951 heiratete er seine Margaretha, geb. Grießer, aus Roth. Das Paar zog wenige Jahre später dorthin. Beide waren 62 Jahre verheiratet. "Ich hab' eine gute Frau gehabt", sagt der Jubilar. Aus der Ehe gingen drei Kinder, sechs Enkel und vier Urenkel hervor; der jüngste ist ein Jahr. Der rüstige Senior ist Mitglied in vielen Vereinen und hegt eine Leidenschaft für Holz.
In jüngeren Jahren versorgte er seine ganze Familie mit Brennholz, heute schnitzt er Späne zum Anschüren und gönnt sich nach getaner Arbeit eine Zigarre. gvö