Zwei Wochen vor der Hallenrad-WM in Stuttgart treffen sich die Sportler aus Deutschland, der Schweiz und Österreich am Samstag in Hombrechtikon (SUI) zum Drei-Nationen-Cup. Kunstrad-Bundestrainer Dieter Maute hat den kompletten WM-Kader zur Verfügung, eine bessere Besetzung als in Hombrechtikon vermag nur noch die Weltmeisterschaft in Stuttgart zu bieten, wo dann auch die Athleten aus Asien dabei sein werden. Im 1er Kunstrad der Männer unterziehen sich Michael Niedermeier, Weltmeister von 2014 und 2015, sowie Lukas Kohl von der Concordia Kirchehrenbach der WM-Generalprobe. Nachdem Niedermeier sich bei der Hallenrad-DM in Moers dem "Lukinator" ganz knapp geschlagen geben musste, gilt seine Konzentration nunmehr nur noch der Hallenrad-WM. Nachdem sich beide bei den WM-Ausscheidungen nichts schenkten und sich gegenseitig zu Höchstleistungen pushten, wird die Tagesform entscheidend sein. red