Der Obst- und Gartenbauverein Thulba hatte in der Adventszeit 2020 alle Bürger aufgefordert, Gemeinschaft zu zeigen und einen für alle frei zugänglichen Tannenbaum zu schmücken. Bereits am ersten Adventswochenende hatten freiwillige Helfer des OGV den noch grünen Baum am Badeplatz an der Thulba aufgestellt - umrahmt von einer kleinen Krippe aus Holz. Somit konnten ein paar Kinder der Kinder- und Jugendgruppe des Vereins den Startschuss geben und die kleine Weihnachtsaktion beginnen lassen. Mit Stolz präsentierten sie den Gruppenleiterinnen Heike Manger und Sabine Rügamer ihre Bastelarbeiten und behingen die ersten Zweige.

Nachdem der Anfang gemacht war, war es erstaunlich zu sehen, wie der Baum von Tag zu Tag Gestalt annahm und in den Farben Rot und Weiß erstrahlte. Die Kinder des Dorfes ließen ihrer Kreativität freien Lauf. Von bemalten Kugeln und Sterne über Bilder bis hin zu Weihnachtsmotiven aus Holz und Bügelperlen ist alles dabei. Sogar die Jüngsten konnten es kaum erwarten, ihre Schleife anzubringen.

Bis zum Dreikönigstag kann man den rot-weißen Weihnachtsbaum begutachten, und vielleicht finden bis dahin noch ein oder zwei selbst gemachte Utensilien einen schönen Platz am Thulbaer Gemeinschaftsbaum. red