Voran geht es mit der ILEK Baunach-Allianz (Integriertes ländliches Entwicklungskonzept), die sich Anfang März in Ebern und vor kurzem in der Laimbachtalhalle in Gerach traf. Bürgermeister Gerhard Ellner (SPD) berichtete in der Gemeinderatssitzung von konkreten Projekten, die von allen elf beteiligten Gemeinden umgesetzt werden sollen. Dazu gehören die Anlage von Bienenweiden, wo Grünflächen als Blumenwiesen gestaltet werden sollen, die Aufstellung von Mitfahrerbänken, wo Autofahrer an bestimmten Punkten Mitfahrer, wie ältere Menschen oder Personen ohne Auto von "A nach B" mitnehmen können, oder eine mögliche Zusammenarbeit der Bauhöfe im Allianz-Gebiet.
Von der Gemeinschaftsversammlung berichtete Ellner, dass die Gemeinde Gerach an die VG Baunach einen Anteil von 160 990 Euro entrichten muss, dies sind bei 945 Einwohnern 170 Euro pro Kopf. Ein Großteil der Kosten entfällt auf die Teilsanierung der Schule in Baunach.
Wie alle Jahre stellte der Automobilclub Ebern einen Antrag auf Genehmigung der Nutzung von Wegen und Straßen für eine Automobilrallye am 3. Juni (Pfingstsamstag). Der Gemeinderat stimmte mit einer Gegenstimme dem Antrag zu, wobei der Start jetzt auf der Gemeindestraße Richtung Sendelbach-Burgstall erfolgen soll, die Länge beträgt nun 5700 Meter gegenüber 4500 Metern im Jahr 2015. Falls bei der Rallye Schäden an den Flurwegen entstehen, ist der AC Ebern für die Wiederherstellung verantwortlich.
Vorangetrieben wurde auch die Planung für den Naturlehrpfad, den Teile des Gemeinderates im Vorfeld der Sitzung besichtigt hatten. Der Bürgermeister regte an, die Jugendgruppe (Jam) zur aktiven Mithilfe zu animieren. Geklärt werden muss noch die ausreichende Schaffung von Parkplätzen. In den Naturlehrpfad sollen u. a. ein "Monsterwald", Fährtenlesen und ein Wasserbecken, ein Baumscheibenkalender, Klanghölzer, ein Insektenhotel, eine Liegebank und Sitzgarnitur, ein Höhrrohr mit Spinnennetz und Pilzbilder installiert werden. Fördermittel und Zuschüsse könnten von der Oberfrankenstiftung, aus Mitteln der Dorferneuerung oder von der VR Bank Bamberg fließen.