Die Gemeinde Gerach ehrt Mitbürger für sportliche und schulische Leistungen sowie ehrenamtliche Tätigkeiten. Gerade im Gemeinwesen liegt es begründet, dass sportliche und schulische Leistungen oder ehrenamtliche Arbeit häufig unbeobachtet stattfinden. Das könne dazu führen, dass das Gefühl erweckt wird, dass die Kommunen nicht daran interessiert seien. Doch das Gegenteil ist der Fall, wie die Auszeichnungen gezeigt haben.

Geehrt wurde Altbürgermeister Gunther Stegner für das Korrekturlesen der Geracher Chronik. Ausgezeichnet wurde aucn Ben Stegner für gute Leistungen im sportlichen Bereich. Er gewann auf Kreis- und Bezirksebene 2017 den Titel im Kunstradfahren. Außerdem gewann er den oberfränkischen Meistertitel im Kunstradfahren 2017 in seiner Altersklasse.

Anna-Lena Schneider hat erfolgreich das Abitur im Gymnasium Ebern abgelegt. Als viertbeste ihres Jahrgangs erreichte sie einen Notendurchschnitt von 1,5. In den Schulfächern Deutsch, Spanisch und Mathematik lag der Notendurchschnitt bei 1,0.

Elli Gerber hat erfolgreich die mittlere Reife in der Realschule Ebern abgelegt. Als zweitbeste der Abschlussklasse erreichte sie einen Notendurchschnitt von 1,48. In den Schulfächern Deutsch, Englisch und Mathematik erreicht sie die Idealnote 1,0.

Ingrid Steiner und Renate Hertel setzen sich für die Integration der ausländischen Mitbürger der Gemeinde Gerach ein. Sie halten Unterricht und unterstützen bei Behördengängen.

Jürgen Kaim ist seit dem März 1996 bei der Feuerwehr Gerach. Von 2009 bis 2018 war er stellvertretender Kommandant.

Roland und Carina Bäuerlein engagieren sich seit über zehn Jahren bei der Aktion "Zamm geht's". Bei dieser Aktion werden die Spielplätze in der Gemeinde einem Frühjahrsputz unterzogen. Familie Bäuerlein stellt Speisen und Getränke für die Helfer der Aktion bereit. Horst Lange