Roth — "Wenn es dir guttut, dann komm." Dieser Einladung der Saison folgten rund 50 Pilger aus Roth bei ihrer jährlichen Wallfahrt nach Vierzehnheiligen.
Nach der Einsegnung durch Pater Heinrich Tschelkowski vor der kleinen Kapelle in Roth machten sich die Gläubigen auf den Weg. Vorbeterin Brigitte Wolf, musikalisch unterstützt vom Musikverein Roth, regte mit andächtigen Texten zum Nachdenken und Meditieren während des Fußmarsches an.

Gemeinsam genießen

Petrus sorgte für beste Wetterbedingungen. So wurde die Wallfahrt für alle Beteiligten zu einem wunderschönen Ereignis gelebter Dorfgemeinschaft. red