Eine 83-jährige Frau stellte am vergangenen Donnerstag gegen 11 Uhr nach dem Einkauf in einem Verbrauchermarkt in der Weismainer Straße den Diebstahl ihrer Geldbörse fest. Eine erste Absuche verlief negativ. Als vermutliche Täter soll ein Pärchen infrage kommen, nähere Angaben sind nicht bekannt. Da sich in dem Geldbeutel mehrere Ausweise und auch ihre EC-Karte befand, ließ die 83-Jährige diese durch ihre Bank sperren. Erste Ermittlungen seitens ihrer Bank ergaben, dass die Täter in der Zeit nach dem Entwenden der Geldbörse bis zur Kartensperrung 2000 Euro vom Konto abhoben sowie weitere Einkäufe mit der EC-Karte getätigt hatten, so dass insgesamt ein Schaden von rund 2500 Euro entstanden ist. Die Polizei bittet um Hinweise.