Über ein großes Geschenk freute sich der Weisbrunner Kirchenpfleger Martin Christa. Im Namen der Weisbrunner Vereine übergab der Stadtrat Jürgen Malinowski nämlich einen Scheck in Höhe von 1000 Euro für die noch ungedeckten Kosten der Kirchenrenovierung. Und weil der Musikverein in den Jugendräumen unter der Kirche seinen Probenraum hat, legte die Blaskapelle 300 Euro drauf.

Dank an die beteiligten Vereine

Martin Christa bedankte sich im Namen von Kirchenverwaltung und Pfarrgemeinderat bei der Feuerwehr, dem Obst- und Gartenbauverein, dem Musikverein "Fidele Weisbrunner" sowie dem Weisbrunner Faschingsverein FCKW für die gewährte Unterstützung. red