Erst gelärmt und dann auch noch gepöbelt - ein Verhalten weit unterhalb der Gürtellinie hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine Frau aus Heroldsbach gezeigt.

Nicht genug damit, dass sie zuvor ihren Nachbarn mit Partylärm den Schlaf geraubt hatte: In Gegenwart der hinzugerufenen Polizeistreife der Polizeiinspektion Forchheim drehte sie erst so richtig auf. Anstatt die Musik leiser zu stellen, beschimpfte und beleidigte sie die Polizeibeamten auf das Übelste.

Die Gäste schreiten ein

Schließlich mussten ihre peinlich berührten Gäste einschreiten und die mutmaßlich Alkoholisierte ins Haus führen. Neben einer Strafanzeige wegen Beleidigung erwartet die Unbelehrbare auch ein Ordnungswidrigkeitverfahren wegen Ruhestörung. pol