Am Donnerstag, 2. November, beginnt das Staatliche Bauamt Bamberg mit den Bauarbeiten für die Sanierung des Geh- und Radweges an der Staatsstraße 2276 auf Höhe der Weiher in Stegaurach. Der Geh- und Radweg wird daher vollständig gesperrt. Der Radverkehr wird über die Ortsstraßen "Lerchenweg" und "Am Kreuzweiher" umgeleitet.
Im Zuge der Baumaßnahme werden auch vorbereitende Arbeiten für die Errichtung einer Fußgängerampel auf Höhe der Einmündung zum Friedhof durchgeführt. Die Staatsstraße wird hierfür halbseitig gesperrt und der Verkehr mit einer Ampel an der Baustelle vorbeigeleitet. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Mitte Dezember andauern. Der Geh- und Radweg entlang der Weiher in Stegaurach weise starke Verdrückungen, Risse und auch Fahrbahnaufbrüche auf. Die schadhaften Asphaltschichten werden ausgebaut und durch neue Trag- und Deckschichten ersetzt. Auch das Geländer entlang der Weiher ist in großen Teilbereichen stark beschädigt und wird daher auf gesamter Länge erneuert. Die Kosten der Baumaßnahme belaufen sich auf rund 170 000 Euro. red