Im ersten Spiel des Jahres empfangen die Bayernliga-Volleyballerinnen der VG Bamberg II am Sonntag um 15.30 Uhr den SV Schwaig in der Georgendamm-Halle. Um sich auf das Spiel vorzubereiten, nahm die Mannschaft um Trainer Heriberto Quero an einem Vorbereitungsturnier teil, das sie gemeinsam mit der ersten Damenmannschaft organisierte.

Eines der Gästeteams war der SV Schwaig, so dass sich die VG-"Zweite" bereits ein gutes Bild von der aktuellen Form der gegnerischen Mannschaft machen konnte. In der Vorrunde ging das Hinspiel zuungunsten der Bambergerinnen aus, sie mussten sich glatt mit 0:3 geschlagen geben. Auch am Wochenende ging der Sieg an das gegnerische Team, allerdings wurde lediglich über zwei Sätze gespielt.

Dabei zeigte sich, dass die Bambergerinnen dem SV Schwaig durchaus gewachsen sind. Grund für den Spielverlust waren vermutlich die kuriosen Aufstellungsvariationen der Veinal Volleys, die das Turnier nutzen wollten, um einige Änderungen auf dem Feld auszuprobieren. Zudem konnten die Bamberger nicht auf das Coaching von Trainer Quero zurückgreifen, der sich noch im Urlaub befand. Am Sonntag sind Trainer und Mannschaft aber wieder vereint und hoffen auf einen Heimsieg. jf