Zwischen Zeyern und Erlabrück ereignete sich am Freitag früh ein Unfall, bei dem zwei Verkehrsteilnehmer schwer verletzt wurden.

Ein 22-Jähriger war mit seinem BMW in Richtung Erlabrück unterwegs, als er trotz Gegenverkehrs ein Überholmanöver startete. Ein entgegenkommender 64-jähriger Mann konnte in seinem VW dem Unfallverursacher nicht mehr ausweichen, so dass es zum Zusammenstoß kam. Während der VW noch auf der Fahrbahn zum Stehen kam, landete der BMW abseits der Straße. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die beiden Unfallbeteiligten wurden ins Krankenhaus gebracht. Beim Unfallverursacher wurde Alkoholeinfluss festgestellt, so dass die Angelegenheit für ihn nicht ohne Folgen bleiben dürfte. Durch den Unfall kam es auf der B 173 zu größeren Behinderungen. red