Am Donnerstagmittag wurden auf der A 71 bei Münnerstadt von einer Gruppe Jugendlicher Gegenstände auf Fahrzeuge geworfen. Die Jugendlichen im Alter von 13 bis 18 Jahre aus Köln standen auf der Autobahnüberführung kurz nach der Anschlussstellte Münnerstadt. Als ein Sattelzug die Brücke passierte, warf der Älteste einen Gegenstand auf die Windschutzscheibe der Zugmaschine.
Die sieben Jugendlichen wurde noch in Tatortnähe von einer Polizeistreife aufgegriffen und zur Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck gebracht. In der Zwischenzeit meldete sich ein weiterer Pkw-Fahrer bei der Polizei Bad Kissingen. Auch er hatte einen Gegenstand abbekommen. Insgesamt entstand ein Schaden von fast 2000 Euro. Der junge Mann wird nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr angezeigt. pol