Eine Frau war am Dienstagabend, gegen 20.15 Uhr, von der Straße "Am Rod" kommend mit ihrem Pkw in der Kissinger Straße stadteinwärts unterwegs, um auf das Gelände einer Tankstelle zu fahren. Hier wurde der Frau nach eigenen Angaben plötzlich unwohl und schwindlig, weshalb sie mit ihrem Pkw zunächst einen geparkten Dacia touchierte und dann noch gegen einen vor der Eingangstür platzierten Aufsteller mit verschiedenen Waren stieß. Im Rahmen der Unfallaufnahme gab die Frau an, dass sie zuvor außerdem mit der linken vorderen Stoßstange gegen einen bislang unbekannten Gegenstand stieß. Eine Nachschau im Umfeld des Unfallortes nach weiteren Geschädigten war jedoch zunächst ohne Erfolg, schreibt die Polizei. Der Gesamtschaden an den beiden beschädigten Fahrzeugen und den Auslagen der Tankstelle beläuft sich auf ca. 7000 Euro. Sollte es bei dem Verkehrsunfallgeschehen weitere Geschädigte gegeben haben, so können sich diese an die Polizeiinspektion Hammelburg wenden. pol