Zu einem Unfall ist es auf der B 287 zwischen Schweinfurt und Münnerstadt gekommen. Ein 25-jähriger Autofahrer war am Dienstag gegen 7.20 Uhr in einer Linkskurve unterwegs, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Die Polizei nennt als Grund dafür "nicht angepasster Geschwindigkeit auf der regennassen Fahrbahn". Das Auto prallte mehrmals gegen die Schutzplanke. Dadurch wurde die komplette rechte Fahrzeugseite beschädigt. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Beifahrer, der ebenfalls im Auto saß, erlitt aufgrund des Unfalls leichte Verletzungen. Der Schaden beläuft sich auf rund 5000 Euro. pol