Eine 23-Jährige ist am Montag gegen 8.40 Uhr bei winterlichen Straßenverhältnissen zwischen Heustreu und Rödelmaier mit ihrem Pkw ins Schleudern gekommen. Vor einer scharfen Linkskurve kam sie aufgrund ihrer nicht an die winterlichen Straßenverhältnisse angepassten Geschwindigkeit, so die Polizei Bad Neustadt, ins Schleudern und kollidierte frontal mit der rechten Leitplanke. Nachdem der Pkw sich um die eigene Achse drehte, kam dieser mit wirtschaftlichem Totalschaden von rund 2000 Euro zum Stehen. Die Fahrerin blieb unverletzt, an der Leitplanke wurden zwei Felder beschädigt. Im Zuge des Unfalls wurde am Pkw ein Ölschlauch abgerissen. Zwei Kräfte der Feuerwehr Heustreu kümmerten sich um die Beseitigung der Ölspur. pol