Die Emotionen der Mainrother gingen hoch, als bekannt wurde, dass der Bahnübergang Mainroth-West geschlossen werden soll. Das Eisenbahn-Bundesamt, Außenstelle Nürnberg, hat veranlasst, ein Anhörungsverfahren für die Auflassung des Bahnübergangs durchzuführen. Die Proteste sollen bei einem Ortstermin forciert werden. Treffpunkt ist dazu am Samstag, 3. Oktober, um 10 Uhr am Bahnübergang Horlache. Alle Betroffenen werden gehört, und es wird eine Unterschriftenaktion gestartet. red