Anlässlich des Volkstrauertages findet in Haard am Samstag, 13. November, um 18 Uhr ein Wortgottesdienst mit anschließender Totenehrung in der Kirche statt. Der Gottesdienst in Nüdlingen beginnt am Sonntag, 14. November, um 10 Uhr, ebenfalls mit anschließender Totenehrung in der Kirche. Fahnenabordnungen sind erlaubt, ein gemeinsamer Einzug findet in diesem Jahr jedoch nicht statt, so die Mitteilung der Gemeinde. sek