In der Gaustadter Schulturnhalle hat der zweite Spieltag der Radball -Landesliga Nord stattgefunden. Der RKB Solidarität Bamberg-Gaustadt III mit Marko Fichna und Steffen Alt büßte die Führung trotz seines Heimvorteils ein.
Gegen den TSV Rottendorf I und II hatte Gaustadt III keine Probleme. Rottendorf I wurde mit 5:2 und Rottendorf II mit 7:3 bezwungen. Stärker als erwartet trat der Mitfavorit RV 89 Schweinfurt in der Gaustadter Schulturnhalle auf. Hier konnten M. Fichna/St. Alt nur in der ersten Halbzeit mithalten. Am Ende stand ein empfindliches 1:4. Damit rutschte die Gaustadter "Dritte" auf den dritten Tabellenplatz ab.
Überraschend schnitt die vierte Gaustadter Mannschaft mit Alexander Fleißner und Sebastian Fichna ab. Auch sie gewann gegen Rottendorf I (4:3) und gegen Rottendorf II (4:1). Eine knappe 3:4-Niederlage mussten Fleissner/Seb. Fichna gegen den ATS Kulmbach einstecken. Auch gegen den Favoriten RV Schweinfurt 89 hatte Gaustadt IV keine Chance und kam mit 2:8 unter die Räder. Dennoch verbesserte sich die vierte Gaustadter Garnitur mit sechs Punkten auf den fünften Tabellenplatz der Radball-Landesliga Nord.


Bezirksklasse Oberfranken

Ebenfalls in der Gaustadter Schulturnhalle fand der zweite Spieltag der Radball-Bezirksklasse Oberfranken statt. Die siebte Mannschaft des RKB Solidarität Bamberg-Gaustadt erkämpfte sich den fünften Platz. Im vereinsinternen Duell zwischen Gaustadt VII (T. Götz/F. Göppner) und Gaustadt VIII (G. Alt/Sv. Alt) musste sich Gaustadt VII mit 0:2 geschlagen geben.
Gegen Steinwiesen I (U19) verbuchte Gaustadt VII einen wichtigen 3:2-Sieg. Gegen Steinwiesen II (U19) gewannen Götz/Göppner völlig verdient mit 4:2. Einen 5:1-Sieg feierte Gaustadt VII gegen Eisenbühl U19. Eine knappe 2:3-Niederlage gab es für Götz/Göppner gegen Eisenbühl IV.
Weniger Glück hatte das Vater-Sohn-Team Gaustadt VIII mit Gerhard Alt und Sven Alt, das sich zunächst gegen Gaustadt VII mit 2:0 durchsetzte. Auch gegen Eisenbühl U19 landete Gaustadt VIII mit 8:0 einen Kantersieg. Gegen Eisenbühl IV verloren die Gaustadter mit 2:4, gegen Steinwiesen (U19) knapp mit 2:3. Somit liegt die achte Gaustadter Vertretung (G. Alt/ Sv. Alt) nach dem zweiten Spieltag auf den siebten Platz der Bezirksklasse hinter Gaustadt VII auf dem fünften Platz. rf